Kleine Fortschritte

Nimbin und Noosa gewöhnen sich langsam, ganz langsam, an ihr neues Zuhause. “Die kleine Fressmaschine”, wie wir Nimbin liebevoll nennen, kommt inzwischen ganz von alleine ständig an und erzählt uns was oder möchte bespielt werden. Seit kurzem schnuppert er auch an meiner Hand und ließ sich heute auch ein wenig streicheln. Es kommt aber ganz auf seine Laune an.

Noosa ist immernoch die kleine Prinzessin auf der Erbse und schleicht sich meist nur zum Fressnapf oder aufs Klo, wenn wir nicht hinsehen. Aber wenn ihr Bruder da ist und sie beschützt, dann bleibt sie auch mal ne Weile sitzen und beobachtet uns. Wenn man mit ihr spricht, bleibt sie ganz entspannt. Nur wenn man sich dann bewegt, ist sie schnell wie der Wind zurück in ihrem Versteck. 
Trotzdem, es geht aufwärts. Mit viel Geduld, gutem Zureden und dem einen oder anderen Leckerli (zum Beispiel von der Silvesterente) werden wir ans Ziel kommen. Bei Nimbin ist es schon fast soweit…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s